Einwanderer Finkeisen

m, #294, * circa 1685

siehe Tafel Der Start im Kreis Gumbinnen, Einwanderer Finkeisen
Meine Vorfahren
Ein fast sinnloser Gesamtüberblick
Gerade gefunden,Eva Finkhäuser, verh. Knauf

Anmerkung*Diesen Finkeisen habe ich z.Zeit als vermutlichen Einwanderer in den Stammbaum aufgenommen. Er ist bisher durch nichts belegt. Ich vermute aber, dass der in den Kirchenbüchern belegbare mögliche Sohn Johann Finkeisen nicht der direkte Einwanderer ist. Johann muß etwa um 1710 geboren worden sein, da seine Ehefrau Christine 1712 geboren wurde. Eine Einwanderung nach Ostpreußen von Johann oder sogar zusammen mit seiner Ehefrau Christine hätte etwa zwischen 1730 und 1745 erfolgt sein müssen. Ich halte das für unwahrscheinlich, da eine so späte, undokumentierte Einwanderung nach Ostpreußen im Vergleich zu den anderen Einwanderern fast nicht denkbar ist. Aber ganz klar, es ist eine Annahme die durchaus zweifelhaft ist.
Wer immer vielleicht meine Forschungen mit neueren erschlossenen Quellen fortsetzt, hier gibt es noch viel zu tun. 
Heirat*Unbekannte Ahnfrau 
Geburt*circa 1685 

Familie

 Unbekannte Ahnfrau
Kind 1.Johann Finkeisen+ * ca. 1715

Zuletzt bearbeitet 18 Okt 2009